Die Kunst ein Pessimist zu sein

Ja, richtig gelesen. Ab und zu die pessimistische Brille aufzusetzen und einfach zu fragen: „Was könnte schief gehen?“ 

Daraus kann man nicht nur sehr viel lernen, sondern ganz praktische Dinge im Alltag umsetzen. Ich betrachte Optimismus und Pessimismus als Werkzeuge.

Die meiste Zeit bin ich Optimist, aber ab und zu eben nicht. Im heutigen Podcast berichte ich darüber, wie mir das weiter hilft (auch an der Börse).

Folge direkt herunterladen